Der Weihnachtsmarkt in Bad Hersfeld

Am 28.11.2018 öffnete der Bad Hersfelder Weihnachtsmarkt seine Pforten. In den Bäumen hängen viele leuchtende Sterne und umranden den Lichterglanz auf dem Linggplatz. Der Duft von gebrannten Mandeln, Lebkuchen, Bratwurst und Glühwein liegt in der Luft.

In rund vierzig Holzhütten, die allesamt festlich beleuchtet und weihnachtlich geschmückt sind, kann man Essen undTrinken und natürlich auch Spielzeug, Töpferei und Korbwaren, Kerzen, Krippenund Duftlampen käuflich erwerben. Auf einer Bühne singen Chöre und spielen  Instrumental-Gruppen aus der Region. Der Mittelpunkt des Marktes ist der große Weihnachtsbaum der auch festlich beleuchtet und geschmückt ist. Der Weihnachtsmarkt findet bis zum 23. Dezember statt und verwandelt sich dann in einen Wintermarkt, wo man die schöne Zeit dann noch ausklingen lassen kann.

Ein besonderes Highlight ist in diesem Jahr der mittelalterliche Wintermarkt, der am 08. und 09. Dezember im Bad Hersfelder Stiftsbezirk stattfindet. Dort gibt es neben zahlreichen Händlern mit historischen Produkten und traditionellen Speisen und Getränken auch ein  „handbetriebenes” Karussell für die kleinen Besucher. Der Bad Hersfelder Weihnachtsmarkt ist auf jeden Fall eineReise wert.

geschrieben von Eliah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.