Quidditch und Zaubertränke brauen mit Frau Kröhl

Potterheads aufgepasst! Wahrscheinlich habt ihr euch in das Projekt eingewählt, aber leider sind nicht alle dort in der Projektwoche vertreten, da die maximale Teilnehmerzahl 30 beträgt.

Passend zum Start des Projektes haben wir Frau Kröhl ein paar Fragen gestellt.

Für die kommenden Tage sind viele altbekannte Aktivitäten aus der Potterwelt geplant. Unter anderem werden morgen Zaubertränke gebraut. Eigentlich war geplant, dass auch noch Kürbiskuchen gebacken werden und die Zaubertränke in der Küche zubereitet werden. Allerdings ist dieser Plan durch die spontane Entstehung eines weiteren Kochprojektes in der Altbauküche ins Wasser gefallen. Auch die Sportlichen im Projekt kommen auf ihre Kosten. Mit dem traditionellen Spiel, welches als „Quidditch“ bezeichnet wird. Mit dem Potterquiz konnten die Projektteilnehmer heute ihr Allgemeinwissen rund um die Zauberwelt unter Beweis stellen. Auch wurden sie zunächst in die einzelnen Häuser eingeteilt und haben somit beim Quiz gegeneinander gespielt. Als Belohnung gab es zudem Gummibärchen. Die Kinder waren offensichtlich schon sehr begeistert und freuen sich auf die weiteren Tage in dem Projekt.

Frau Kröhl hat sich für diese Projektidee entschieden, weil sie Harry Potter schon immer sehr faszinierend fand. Sie hat jedes einzelne Buch gelesen und bevorzugt das dritte Buch am liebsten. Sie bewundert die britische Autorin und Erfinderin Joanne K. Rowling für diesen Erfolg, welcher noch bis in die heutige Zeit anhält.

Das Bild zeigt die Materialien, die für das Projekt verwendet werden.
  • von Can-Lukas, Celina, Mia, Alicia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.