Theater Eisenach – Macbeth

Am 25. Januar 2019 besuchten alle Interessierten aus der Q1/3 das Landestheater in Eisenach. Auf dem Programm stand Macbeth von William Shakespeare auf Englisch. Wir fuhren gegen Abend zusammen mit Frau Völker und Herrn Winter mit dem Bus los. Um 19:30 Uhr begann die Vorstellung.

Macbeth begegnet nach einer gewonnen Schlacht drei Hexen, die ihm prophezeien, dass er von König Duncan zum Nachfolger ernannt wird. Seinem Freund Banquo, welcher ebenfalls dabei war, weissagen die Hexen er werde Vater von Königen. Nach dem Macbeth nach einiger Zeit immer noch nicht zum neuen König ernannt wurde, beschloss er, angestachelt von seiner Frau, den König zu ermorden um den Platz als König einzunehmen. Seine Frau half ihm dabei Duncan zu erdolchen und schob die Schuld auf die Wachen. Nachdem Macbeth die Hexen wiedersah, bekam er immer größer werdende Schuldgefühle. Diese Schuldgefühle trieben ihn und seine Frau in den Wahnsinn. Seine Frau bekam psychische Probleme. Am Ende beging Sie Selbstmord. Macbeth wurde schließlich vom Sohn des ermordeten Königs besiegt und starb ebenfalls.

Das komplette Stück wurde von nur sechs Schauspielern vorgeführt. Gegen 11 Uhr kamen wir wieder an der Schule an.

geschrieben von Melissa und Johannes

Eine Antwort auf „Theater Eisenach – Macbeth“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.